Startseite | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Aktivitäten

Aktivitäten

"Tandem-Lesen" für leseschwache Kinder in Einzelförderung
In Wechselseitigem bzw. gemeinsamen Vorlesen von Texten, erlangen leseschwache Kinder mehr Sicherheit beim richtigen Aussprechen der Wörter. Vor allem bekommen sie ein Gefühl dafür, wie Sätze richtig betont werden müssen. Meine Erfahrungen haben gezeiget, dass diese gezielte Einzelförderung bei vielen Kindern innerhalb kürzester Zeit eine Verbesserung im Lesen gebracht haben. Dies wiederum stärkt ihr Selbstbewusstsein, auch im Unterricht aktiv teilzunehmen, selbst Texte vorzutragen oder selbst Bücher zu lesen.

Vorbereitung von Lesungen, Drehbuch/Schauspieltext-Lesen, Kabarett mit lesestarken Kinder
Das Konzept richtet sich auch an die lesestarken Schüler der Schule und soll deren Fähigkeiten weiter fördern Beispielsweise hatten wir anlässlich des 40. Jubiläums von Kranichstein eine Lesung mit den Schülern zum Thema: „Leben in Kranichstein„ organisiert.

Während einer Projektwoche im Juni 2010 konnten wir mit sowohl lesestarken als auch mit leseschwachen Schülern aus dem 5. bis 9. Jahrgang der Schule ein Theaterstück: „Das verlorene Lachen„ in Form eines Drehbuch/Schauspieltext-Lesen Projektes organisieren.

Diese Art der Förderung motiviert die Kinder zum lesen und macht ihnen Spaß.

Zusammenarbeit mit der Schulbibliothek
Beidem Lesetraining konnten auch viele leseschwache Schüler ermutigt werden, sich an dem von der Schulbibliothek ins Leben gerufenen „Leseclub„ zu beteiligen. Dazu fassten sie die mit uns zusammen gelesenen Bücher noch einmal inhaltlich zusammen und konnten ihre Meinung zu den Büchern äußern. Außerdem wird jedes Jahr gezielt für den im Herbst stattfindenden Vorlesewettbewer geübt.

Organisation von Ferienprojekten
In den Weihnachtsferien 2008/09 übernahmen eine Kollegin z.B. die Organisation eines
Ferien-Leseprojektes, bei dem 8 Kinder das Buch „ Der Schatz unter der Stadt„, welches in Darmstadt handelt, lasen. Sie erstellten dazu ein Lesetagebuch und wir suchten zusammen Orte der Handlung auf.
Somit wurden Lesekompetenz und Verständnis für Kunst und Kultur in ihrer Heimatstadt gleichzeitig gefördert.

Organisation von Lesungen mit Autoren/ Kinderbuchautoren
Interessant sind natürlich auch Veranstaltungen wie Lesungen mit bekannten Autoren.
Hierzu gehören Beispielsweise Florian Sitzmann, mit seinem Buch: "Der halbe Mann", sowie die Kinderbuchautorin Harriett Buchheit, die seit ihrem 13. Lebensjahr Pferdebücher veröffentlicht hat.

Organisation von Zeitzeugen-Lesungen
Es istmir gelungen, mehrere Bürger aus Kranichstein zu finden, die der Schule eine anschauliche Unterrichtsgestaltung als Zeitzeugen zur Verfügung stehen. Eine erste Zeitzeugenlesung fand bereits im Herbst 2007 im „Wohnsinn„ zum Thema „2. Weltkrieg„ statt und wurde von Schülern der 10. Klasse besucht.

Betreuung von LRS-Kindern
Bei diesem Lesetraining werden auch LRS-Kinder betreut, für die die regelmäßigen Leseübungen dringend notwendig sind, um ihre Leseschwäche weiter abzubauen. Für diese Kinder ist es besonders wichtig, dass es auch zukünftig weiterhin ein Lesetraining gibt.